Therapie Praxis Forschung

Presse

Auf dieser Seite finden Sie Pressemitteilungen und können als Journalist Bilder zum Download – in Druckqualität (300 dpi) und fürs Internet (72 dpi) anfordern. Sie können sich in unseren Presseverteiler eintragen oder auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen. Im Bereich Pressespiegel sehen Sie einige bereits veröffentlichte Artikel aus der Fach- und Publikumspresse.

Aktuelle Pressemitteilungen:

Voll im Leben trotz Multipler Sklerose – Ein Erfahrungsbericht, 12.09.2017

Erfahrungsbericht eines Betroffenen, der trotz der Diagnose MS im Jahr 2000 immer noch seinen Beruf ausübt und sogar beweglicher wird.

„…Die Gehstrecke hat sich verbessert, von fünf Meter auf zwanzig Meter. Dies und die verbesserte Beweglichkeit erleichtern den Alltag (Küche, Wohnzimmer, Toilette). Trotz der Krankheit gewinne ich nach und nach mehr Eigenständigkeit und Menschlichkeit zurück…“

PDF-Datei:
Voll im Leben trotz Multipler Sklerose (pdf)

Word-Datei:
Voll im Leben trotz Multipler Sklerose (doc)

 

Kombination Spiraldynamik® und Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe®) im Spitzensport

Gelungener Wiedereinstieg in den Spitzensport: Patientenbericht von Alain Knuser, Bob-Anschieber im Team von Clemens Bracher, Schweiz, der von Barbara Eichenberger-Wiezel eine Woche lang in Kombination behandelt wurde und leistungsfähig und schmerzfrei zu den Wettkämpfen nach St. Moritz fahren konnte.

PDF-Datei:
Kombination Spiraldynamik® und MaRhyThe® im Spitzensport (pdf)

Word-Datei:
Kombination Spiraldynamik® und MaRhyThe® im Spitzensport (doc)

 

Fallbeispiel von Dr. med Rupert Lebmeier:
Matrix-Rhythmus-Therapie und Osteopathie – Der Schiefe Hals

Dr. med. Rupert Lebmeier hat es in seiner Praxis oft mit sogenannten austherapierten Fällen zu tun. In diesem Fall geht es um eine Frau mit Schiefhals mit einer langen Therapiegeschichte: Craniomandibuläre Dysfunktion, Fehlstellung des Unterkiefers, Fehlfunktion der Rippen, verhärtete Halsmuskulatur. Der Fall ist ein gelungenes Beispiel für Patienten, die sich mit der Diagnose „austherapiert“ nicht zufriedengeben. Der Behandlungszeitraum erstreckte sich über sieben Monate. Die Eigenleistung der Patientin war vorbildlich. Die Patientin war bereit sich vor Beginn der Behandlung Zahn-Brackets entfernen zu lassen und nahm wöchentlich 180 Fahrkilometer auf sich.

PDF-Datei:
MaRhyThe und Osteopathie – Der schiefe Hals (pdf)

Word-Datei:
MaRhyThe und Osteopathie – Der schiefe Hals (doc)

Sponsoring: Auf dem Weg zum Profi
Ein Matrixmobil für den Triathleten Hendrik Becker

„Triathlon ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung, die süchtig macht“, sagt der Triathlet Hendrik Becker. In den vergangenen 17 Jahren ist er 13.000 Kilometer geschwommen, hat 180.000 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und ist 45.000 Kilometer gelaufen. Seine Muskeln, Bänder und Sehnen haben jetzt einen starken Partner an seiner Seite: Er wird unterstützt mit einem Matrixmobil und Behandlungen bei Dr. Randoll und Team im Matrix Center München. Das Matrixmobil, das Therapiegerät zur Matrix-Rhythmus-Therapie unterstützt seit 19 Jahren Spitzensportler und Breitensportler präventiv und regenerativ.

PDF-Datei:
Ein Matrixmobil unterstützt den Triathleten Hendrik Becker (pdf)

Word-Datei:
Ein Matrixmobil unterstützt den Triathleten Hendrik Becker (doc)

Interview mit Prof. Thomas Wolf

Innovationen in der Physiotherapie – Hochschule Fresenius nimmt die Matrix-Rhythmus-Therapie in den Lehrplan auf.

PDF-Datei:
Innovationen in der Physiotherapie – MaRhyThe im Lehrplan (pdf)

Word-Datei:
Innovationen in der Physiotherapie – MaRhyThe im Lehrplan (doc)