Therapie Praxis Forschung

Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe®)

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wurde von Dr. Ulrich Randoll im Rahmen klinikgekoppelter Grundlagenforschungen an der Universität Erlangen in den Jahren 1990 bis 1998 entwickelt.

Das Therapiegerät, mit dem Sie die Matrix-Rhythmus-Therapie anwenden, heißt Matrixmobil. Das Matrixmobil® ist ein aktives Medizinprodukt der Klasse IIa. Seit der Erstzulassung 1998 konnten über 15 Jahre Erfahrungsberichte im professionellen Einsatz gesammelt werden. Bis zu 9 Stunden täglich in Verwendung.

Die Breite der Anwendungsmöglichkeiten für Matrix-Rhythmus-Therapie sind enorm. Das sagen Anwender:

„Auch für Patienten ist immer wieder beeindruckend, wie schnell sich starke Schmerzen – zum Beispiel beim Hexenschuss – mit der MaRhyThe® beseitigen lassen“
Dietmar Sauer, Physiotherapeut

„Von Fersensporn-Schmerzen bis zu Ödemen bei Brustkrebs-Patientinnen – ich bin selber oft überrascht über meine Erfolge mit Hilfe der MaRhyThe®
Dr. med. Jürgen Föhlinger, Arzt

„Ich kombiniere die Matrix-Rhythmus-Therapie mit Rolfing und der Osteopathie. Sie ist ein wunderbares Tool!“
Susann Roggendorf, Physiotherapeutin

Das Matrixmobil® ist der verlängerte Arm des Therapeuten.

Das Matrixmobil® ist der verlängerte Arm des Therapeuten.

Gerne senden wir Ihnen umfangreiches Informationsmaterial zur Anwendung der Matrix-Rhyhtmus-Therapie und zum Matrixmobil.

Infos anfordern
oder anrufen: +49 8142 6 50 53 60