Therapie Praxis Forschung

Aktuell relevante Publikationen

das-matrix-konzept-DrRandoll

Das Matrix-Konzept

– Die Grundlagen der Matrix-Rhythmus-Therapie
Der Entwickler der Matrix-Rhythmus-Therapie, Dr. Ulrich G. Randoll, ist Arzt (Dr.med), Forscher, Autor, Fachdozent und Leiter des Dr. Randoll Institutes in München. Sein Buch „Das Matrix-Konzept“ ist das Standardwerk der Matrix-Rhythmus-Therapie. Es beschreibt die wissenschaftlichen Grundlagen, beinhaltet zahlreiche Fallbeispiele und kann in Deutsch oder Englisch bezogen werden.

Fachartikel-Wissenschaftlicher-Hintergrund-VPT-Zeitschrift

Wissenschaft­­licher Hinter­grund der Matrix-Rhythmus-Therapie

Die Bedeutung kohärenter Schwingungen auf Heilungsprozesse und deren Einsatz in der Manuellen Medizin.

Matrix-Rhythmus-Therapie_bei_Cerebraler_Spastik

Matrix-Rhythmus-Therapie bei cerebraler Spastik

Bei Spastik handelt es sich um eine Muskelverkrampfung, die willkürlich nicht zu beeinflussen ist. Mit Hilfe der Matrix-Rhythmus-Therapie nehmen die durch die Spastik ausgelösten Muskelverkrampfungen ab und die Gelenke können wieder lockerer aktiv und passiv bewegt werden.

MaRhyThe_für_Zeitstrukturen_und_Prozesse

Matrix-Rhythmus-Therapie für Zeitstrukturen und Prozesse

Klinischer Alltag ist es, nach stationären Strukturveränderungen als Ursache von Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen aller Art zu fahnden, um diese dann durch therapeutisch chirurgische Maßnahmen zu beseitigen. Dem gegenüber werden in einer ganzheitlichen Sicht Krankheit und Gesundheit als dynamisches Geschehen, als Prozesse verstanden.

Kostenrelation_MaRhyThe

Auszüge aus der Diplomarbeit

Lars Albert: „Wirksamkeitsnachweis und Kosten-Relation des Einsatzes der Matrix-Rhythmus-Therapie am Beispiel der Daimler Chrysler AG“

Auszug_Kraniofaziale_Orthopaedie_ErichWhr_Kapitel17_Mikroextension_mit_MaRhyThe

Mikroextension mit MaRhyThe: Teil des inter­disziplinären Kon­zepts, Kraniofaziale Ortho­pädie, Dr. Erich Wühr

Ein interdisziplinäres Konzept zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit Muskel- und Gelenkschmerzen innerhalb und außerhalb des Kraniomandibulären Systems – Das Buch Kraniofaziale Orthopädie können Sie direkt beim Verlag Systemische Medizin bestellen

implantologische-fallbeispiele_weidenbeck_gzm

Fallbeispiele Implantate: MaRhyThe entscheidend für den Heilungserfolg

Dr. med. dent. Thomas Weidenbeck hat die Matrix-Rhythmus-Therapie zur Behandlung chronischer Schmerzpatienten in seiner Praxis etabliert. Er nutzt sie inzwischen mehr und mehr auch in den Fachbereichen Prothetik, Endodontie, Funktionsanalyse- und Therapie, Kieferorthopädie und Chirurgie.

deutsches_yoga-forum_heft4_2014_yogatherapie_marhythe

Yoga und Therapie

Im Gespräch erläutern die Mediziner Dr. Garner und Dr. Randoll die Wirkungsweisen von Yoga und der Matrix-Rhythmus-Therapie, die in der Klinik Bad Griesbach als Therapie angewendet werden.

verhinderung_von_symptomentstehung_bei_aelteren_menschen

MaRhyThe und Matrix-Konzept zur Verhinderung von Symptom­entstehung bei älteren Menschen

Im Alter werden Menschen immer unbeweglicher….Wunden heilen langsamer…Knochen werden brüchig… Diese Veränderungen finden teilweise unter mehr oder weniger großen Schmerzen statt, die auf Symptomursachen hinweisen.

.

DRI-Booklet_Wirkungsweise-MaRhyThe

Wirkungsweise der Matrix-Rhythmus-Therapie

Eine Publikation des Dr. Randoll Institutes: Auf 32 Seiten wird die Matrix-Rhythmus-Therapie vom Anfang der universitären Forschung bis zur Wirkungsweise in der Praxis erklärt. Es kommen auch Behandler und Patienten zu Wort.

DentalPraxis-MuskeltherapieCMD

Muskel­therapie als Basis­behand­lung der CMD

Heute kommt insbesondere aus Sicht der Kraniofazialen Kieferorthopädie das Skelettmuskel-, Faszien- und Nervensystem in den diagnostischen und therapeutischen Mittelpunkt.

Das_Diabetische_Fußsyndrom_Matrix-Rhythmus-Therapie

Das Diabetische Fußsyndrom und die Matrix-Rhythmus-Therapie

Einem seit 30 Jahren an Diabetes Typ 2 erkranktem Mann drohte die Amputation einer großen Zehe, deren offene Wunde einfach nicht heilen wollte. Durch die Anwendung der MaRhyThe gelang es, die Wunde zu schließen.

Matrix-Rhythmus-Therapie und der Osteopathische Ansatz

Matrix-Rhythmus-Therapie und der osteopathische Ansatz

Im Bereich der Osteopathie sind kraniale und vasomotorische Rhythmen wohl bekannt. Bis heute werden empirisch festgestellte Körper-Vibrationen zur Diagnostik als auch zur Therapie genutzt. Die Matrix-Rhythmus-Therapie – eine tiefenwirksame rhythmische Mikro-Extensions-Technik – orientiert sich an der bislang vernachlässigten Zeitstruktur (Zeit-Muster) von Organismen die synergistisch und gezielt in der heutigen modernen Osteopathie eingesetzt werden kann.

Modellprojekt_MaRhyThe_Ein_Weg_zur_Schmerzfreiheit

Modelprojekt BKK-Faber-Castell

An 71 Probanden wurde die Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll getestet. Über zwei Drittel davon empfanden eine Besserung ihres Schmerzempfindens nach der Matrix-Rhythmus-Therapie, davon 51 Prozent sogar eine sehr deutliche Besserung. Bei der Auswertung der Fall-Kosten ein Jahr nach Anwendung der MaRhyThe ergab sich eine Einsparung von 40 Prozent.

Vergleichsstudie_MaRhyThe_Muskulo-skelettale-Beschwerden

Vergleichende Studie über die Matrix-Rhythmus-Therapie

Der Effekt der tiefenwirksamen, rhythmischen Mikro-Extensionstechnik (MaRhyThe) wurde experimentell im Rahmen einer Dissertation an der Universität Hannover in einer Rehaklinik mit Dorsopathie-Patienten untersucht und dokumentiert.

Die_Angst_im_Nacken_CMD_Grenzstrangtherapie

Die Angst im Nacken & CMD

Die Bedeutung des Grenzstranges und seine gezielte Therapie bei craniomandibulären Dysfunktionen. Die Praxis der letzten Jahre zeigt, dass die Matrix-Rhythmus-Therapie bei CMD-Patienten muskuläre Verspannungen im Bereich des cervico-thorakalen Übergangs bis in die Tiefe löst.

Verbesserung_der_Haltung_und_Beweglichkeit_bei_fortgeschrittener_Skoliose

Verbesserung der Haltung und Beweglichkeit bei fortgeschrittener Skoliose

Fallbeispiel mit Diskussion: Bei Skoliosepatienten wirken im Rechts-links-Vergleich einseitig verhärtete Muskeln als Resultat von Traumen, Stoffwechselstörungen oder Training vor allem im frühen Kindesalter wachstumsbeeinflussend. Beobachtungen zeigen, dass nicht ausreichende Nachgiebigkeit (wachsende Spannung) der Muskulatur einschließlich Bändern, Sehnen und Faszien während eines Wachstumsschubs wirksam wird und eine Ursache für die Skoliose ist.


Veröffentlichungen im Veterinärbereich über den Einsatz der MaRhyThe bei Pferden und Kleintieren